Theater für Jedermann freut sich über die neue Geschäftsleitung

Mit großer Freude wurde am Mittwoch die neue Geschäftsleitung des Theatervereins einstimmig gewählt und willkommen geheißen.

Elisabeth Vatterodt, bekannte Buchhändlerin in Vechta hat sich bereit erklärt, als neue Geschäftsführerin und damit als 2. Vorsitzende den Verein mit Rat und Tat in Zukunft zu unterstützen und im Vorstand mit anderen zusammen zu führen.

Die sowohl in verschiedenen Geschäftsbereichen als auch auf literarischen, musischen Ebenen erfahrene Mitgestalterin zukünftiger Projekte des Vereins sieht der neuen Aufgabe sehr positiv entgegen.

Zeitgleich wurden Paul-Günther Meyer als Leiter des technischen Bereiches und Hanno Dasenbrock als Protokollführer in den Beirat gewählt.

Zurzeit probt die Theatergruppe die im Jahr 2020 geplante Aufführung des Stücks „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal.

Von links nach rechts Vorstand und Beirat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.